Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

All-on-4®

Feste Zähne an nur einem Tag


Auch nach dem Verlust mehrerer oder aller Zähne kann Ihnen das Team Ihrer O.P.I. Zahnchirurgie in Darmstadt zu neuen, festen Zähnen innerhalb nur eines Behandlungstages verhelfen. Ermöglicht wird dies durch implantatgetragenen hochwertigen Zahnersatz nach dem All-on-4®-Konzept. Innerhalb nur eines einzigen chirurgischen Eingriffs erhalten Sie nicht nur Ihre Zahnimplantate, sondern diese können auch am gleichen Tag durch Ihren neuen Zahnersatz versorgt werden – Somit entfallen langwierige Einheilzeiten der Zahnimplantate und damit auch das Tragen einer herausnehmbaren provisorischen Prothese. Das All-on-4®-Konzept basiert auf einer speziellen Technik, bei der nur vier bis sechs Zahnimplantate pro Kiefer in einem speziellen Winkel eingebracht werden. So werden diese optimal im Kieferknochen verankert, ohne dass ein zeitaufwändiger Knochenaufbau notwendig wird. Zudem bieten die Zahnimplantate von Anfang an Ihrem neuen, natürlich-schönen Zahnersatz optimalen Halt, sodass Sie Ihre neuen Zähne noch am gleichen Tag belasten können. Dieses besondere Behandlungskonzept ist für fast alle Patienten geeignet und kann schmerzarm und stressfrei auch für Angstpatienten unter Narkose umgesetzt werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Das All-on-4®-Konzept ist für fast alle Patienten geeignet
  • Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei
  • Für Angstpatienten ist eine stressfreie Behandlung unter Narkose möglich
  • Ihre individuell angefertigte Brücke ist im Gegensatz zur Vollprothese gaumenfrei und bietet höchstmöglichen Tragekomfort
  • Direkt mehr Lebensqualität, da der neue Zahnersatz sofort belastet werden kann
  • Die Anzahl der Zahnarztbesuche und Behandlungsdauer reduzieren sich
  • Kostengünstiger gegenüber dem herkömmlichen Implantologie-Verfahren
  • Sie verlassen die Praxis mit schönen, neuen Zähnen 

Für Ihr Erstgespräch in Ihrer O.P.I. Zahnchirurgie in Darmstadt zum Thema All-on-4® nehmen wir uns viel Zeit, Sie über die Behandlung aufzuklären und Ihre Fragen ausführlich zu beantworten. Uns ist es wichtig, Ihre Wünsche und Erwartungen zu erfahren und diese von Anfang an mit in die Behandlungsplanung aufzunehmen. Nach Untersuchung Ihrer Mund- und Kieferregion, wird eine Röntgenaufnahme angefertigt, um den aktuellen Zustand von Mund und Kiefer genauer einsehen zu können.

Ein präzises und minimalinvasives Implantationsverfahren setzt eine umfassende Diagnostik voraus. In Ihrer O.P.I. Zahnchirurgie Darmstadt ermöglichen wir dies mithilfe der strahlungsarmen dreidimensionalen Volumentomographie (DVT), welche so detailliert wie möglich die anatomischen Gegebenheiten Ihres Kiefers und den damit zusammenhängenden Zahnwurzeln und Nervenbahnen erfasst. Neben dieser präzisen 3D-Röntgenmethode werden Fotografien und Abdrücke von Ober- und Unterkiefer angefertigt, um die notwendigen Patientendaten zu vervollständigen. Mittels einer speziellen Software wird für jedes Zahnimplantat die ideale Position im Mund ermittelt und mithilfe einer Schablone übertragen.

Morgens
Ihr O.P.I. Praxisteam nimmt Sie freundlich in Empfang und beantwortet alle eventuell noch bestehenden Fragen, bevor Sie in einem unserer hellen OP-Räume für die bevorstehende Behandlung medizinisch betreut und vorbereitet werden. Auf Grundlage der zuvor erhobenen dreidimensionalen Daten nimmt Ihr behandelnder Chirurg den Eingriff vor. Gegebenenfalls werden vor der Implantation Zähne entfernt. Anschließend werden mithilfe der navigierten Implantologie passgenaue Öffnungen für die einzusetzenden Zahnimplantate angefertigt. Die dafür individuell angefertigten Bohrschablonen ermöglichen eine schonende, minimalinvasive Implantation, die für den Patienten nahezu schmerzfrei ist. Das All-on-4®-Konzept sieht vor, dass nur vier bis sechs Implantate pro Kiefer eingesetzt werden, sodass lange Einheilzeiten entfallen.

Mittags
Nach Einsetzen der Implantate, sind es nur noch wenige Stunden bis zu Ihren neuen, sofort belastbaren Zähnen. Im nächsten Schritt wird Ihr Zahnersatz individuell angefertigt.

Nachmittags
Im letzten Schritt wird Ihr festsitzender Zahnersatz eingesetzt und Sie verlassen die Praxis wieder mit einem strahlenden Lächeln.

Am Folgetag nach dem Eingriff prüfen wir das Ergebnis der Behandlung und legen individuell die weiteren Nachsorgetermine fest, die in der Regel alle zwei bis drei Wochen erfolgen. Hier prüfen wir den Fortschritt mit Ihrem Zahnersatz und geben Ihnen hilfreiche Tipps für Pflege und Reinigung. Nach etwa drei bis sechs Monaten wird der vorerst provisorische Zahnersatz durch eine finale Versorgung, die auf die ausgeheilte Mundsituation zugeschnitten ist, ersetzt. Ergänzend zu Ihren Nachsorgeterminen empfehlen wir unsere schonende Implantatprophylaxe, bei der unser Prophylaxeteam für die Langlebigkeit Ihrer Implantate sorgt.

O.P.I. ZENTRUM FÜR
ZAHNMEDIZIN & CHIRURGIE

Nieder-Ramstädter-Strasse 18-20
64283 Darmstadt

info@opi-darmstadt.de
ZENTRALE 0 61 51 . 2 66 44

ÖFFNUNGSZEITEN
MO - FR 08.30 UHR - 18.00 UHR


  • O.P.I. auf Facebook
  • O.P.I. auf GooglePlus
  • O.P.I. auf Jameda